Zum Hauptinhalt springen

Das Corona-Virus in unserer Kirchengemeinde

Die Einschränkungen und aktuellen Angebote in Kürze:

  • Öffentliche Gottesdienste sind vorübergehend bis 10. Januar eingestellt.
  • Die Gottesdienste in den Außenorten entfallen noch bis auf weiteres.
  • Treffen der Gruppen und Kreise bleiben im Allgemeinen ausgesetzt oder finden virtuell statt.

Aktualisierungen der Seite

  • 24. Dezember: Angebote für alternative Gottesdienstangebote zu Weihnachten eingestellt
  • 20. Dezember: Einstellung der Präsenzgottesdienste bis 10. Januar
  • 15. Dezember: Bestimmungen an 14. Corona-Verordnung angepasst: Anmeldepflicht für gut besuchte Gottesdienste
  • 4. Dezember: Bestimmungen für Beerdigungen an 13.Corona-Verordnung angepasst

Nachrichten

Alternative Gottesdienstangebote zu Weihnachten

|   Corona

Hier finden Sie digitale Angebote für Gottesdienste an Weihnachten.

Weiterlesen

Absage öffentliche Gottesdienste

|   Corona

Weihnachtsgottesdienste, sowie alle anderen Gottesdienste bis 10. Januar abgesagt

Weiterlesen

Aktuelle Information zur Corona-Lage im Landkreis

|   Corona

Aufgrund der stark gestiegenen Fallzahlen im Kreis Kusel, werden die Hygiene-Maßnahmen für die Gottesdienste angepasst.

Weiterlesen

Gottesdienste in der Kirche

Das Presbyterium hat beschlossen die Gottesdienste vom 24. Dezember bis zum 10. Januar abzusagen. Weitere Informationen hier.

Da die Zahl der Besucher durch die Abstandsregelungen noch stark begrenzt ist, werden für größere Gottesdienste alternative Konzepte erarbeitet, sofern der Gottesdienst nicht verschoben werden kann. Eine Feier des Abendmahls in der gewohnten Art und Weise ist momentan noch nicht möglich. Die nächsten Gottesdienste entnehmen Sie bitte dem Kalender. Wann Gottesdienste in der gewohnten Art und Weise wieder gefeiert werden können, ist noch nicht absehbar.

Aktuell gelten folgende Auflagen für die Gottesdienste bei uns:

  • Die BesucherInnen betreten und verlassen das Kirchengebäude bzw. das Kirchengelände einzeln.
  • Alle müssen sich in Anwesenheitslisten eintragen. Desinfektionsmittel wird bereitgehalten.
  • Nur auf den vorgesehenen und zugewiesenen Plätze sitzen.
  • Der Mindestabstand von 1,5m ist jederzeit einzuhalten.
  • In der Kirche muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden (Visiere sind als Alternative nicht zulässig). Deshalb bitte eine eigene mitbringen! Die Mund-Nase-Bedeckung muss auch am eigenen Platz anbehalten werden.
  • Gemeindegesang findet nicht statt. Gesangbücher dürfen zum Mitlesen aber verwendet werden.
  • Kommen Sie nicht zum Gottesdienst, wenn Sie krank sind, sich krank fühlen oder unter Quarantäne stehen. Sollten Sie in diesen Fällen ein persönliches Gespräch mit Pfarrer Lotter wünschen, kontaktieren Sie ihn bitte telefonisch.
  • Bei größeren Gottesdiensten ist eine Voranmeldung erforderlich.Wenn dies der Fall ist, melden Sie sich bitte im Pfarramt telefonisch oder Mail zu den Gottesdiensten an. Sollte sich der Anrufbeantworter melden, sprechen Sie bitte Ihren Namen, sowie Ihre Telefonnummer auf das Band, so dass sich Pfarrer Lotter bei Ihnen melden kann. Wir geben diese Anmeldepflicht im Kalender auf unserer Webseite und anderer Stelle bekannt.

 

Bitte kommen Sie rechtzeitig, damit der Gottesdienst trotz aller Vorkehrungen pünktlich beginnen kann.

 

Anstehende und verschobene Fest-Gottesdienste und besondere Veranstaltungen:

VeranstaltungUrsprünglicher TerminGeplante Durchführung / Neuer Termin
Konfirmation 2020er26. April 202028.März 2021 (Palmsonntag)
Jubiläumskonfirmation17. Mai 2020Noch nicht festgelegt.
Heilig Abend und Weihnachten24. bis 27. Dezember 2020

Gottesdienste sind abgesagt.
Alternative Angebote.

Alternative Angebote für Gottesdienste

Pfarrer Lotter veröffentlichte bei Bedarf gemeinsam mit seinem Kollegen Pfarrer Milan Unbehend aus Großbundenbach einen Gottesdienst bzw. eine Andacht auf dem YouTube-Kanal Hör mal wer da Predigt Der Wohnzimmergottesdienst.

Aktuelle Gottesdienste:

Heilig Abend24. DezemberVideo-Gottesdienst
Lied zu Weihnachten20. DezemberLiedbeitrag (Christlicht)

Hier finden Sie das Archiv der Video-Gottesdienste.

    ... predigt

    Die Gottesdienste finden Sie unter dem Punkt "Onlinegottesdienste".

    ... schaut

    ... fährt

    Leseandachten aus der Pfarrei:

     

    Das Dekanat Kusel veröffentlicht gemeinsam mit Kusel.TV Andachten auf der Facebook-Seite des Dekanats. Dieses Angebot kann auch ohne eigenen Facebook-Account genutzt werden!

    Die Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) hat verschiedene Angebote zusammengetragen, die Sie hier finden können. Sie will weiterhin jeden Samstag um 18Uhr eine Andacht senden. Mehr dazu auf der Seite der Landeskirche. 

    Die Zusammenstellung der Evangelische Kirche Deutschlands (EKD) mit verschiedenen Informationen zu Gottesdiensten finden Sie hier.

     

    Für Kinder

    Der Gesamtverband für Kindergottesdienst in der EKD e.V. streamt auf seinem Youtube-Kanal seit dem 5.April Gottesdienste.

    Weitere Angebote finden sich auf der Seite des Landesjugendpfarramts.

    Kasualien

    Da die Zahl der Personen, die in der Kirche Gottesdienst feiern dürfen, aktuell stark begrenzt ist, können Taufen und Trauungen auch außerhalb der regulären Gottesdienste gefeiert werden. Die Gemeinde wird dann durch die anwesenden Presbyter vertreten. Für diese Gottesdienste gelten dann allerdings auch die Bestimmungen für die regulären Gottesdienste.

    Gerade in Zeiten des Trauers ist es wichtig, eine Begleitung durch die Kirche zu erhalten. Diese Begleitung besteht auch weiterhin, denn Pfarrer Lotter kümmert sich nach wie vor um Trauerfälle und ist dafür wie gewohnt zu erreichen. Das Trauergespräch findet, sofern möglich, bei der Familie des Verstorbenen oder im Gemeindesaal in Rammelsbach statt, um den notwendigen Abstand einhalten zu können.

    Nach den Bestimmungen des Landes und der Landeskirche dürfen als Trauergäste folgende Personen an Bestattungen (in geschlossenen Räumen und im Freien) teilnehmen:

    1. die Ehegattin oder der Ehegatte, die Lebenspartnerin oder der Lebenspartner, die Verlobte oder der Verlobte der Verstorbenen oder des Verstorbenen,
    2. Personen, die mit der Verstorbenen oder dem Verstorbenen im ersten oder zweiten Grad verwandt sind sowie deren Ehegattinnen oder Ehegatten oder Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner, und
    3. Personen eines weiteren Hausstands.

    Über diesen Personenkreis hinaus dürfen auch weitere Personen teilnehmen, wenn sichergestellt ist, dass die Personenbegrenzung nach der aktuellen Corona-Verordnung (z.B. 1 Person pro 10qm) eingehalten wird. Es gilt eine Maskenpflicht für alle Teilnehmer.

    Seelsorge

    Allgemeines

    Die Seelsorge und Notfallseelsorge findet weiterhin durch Pfarrer Lotter statt. Allerdings darf Sie aktuell nur noch per Telefon erfolgen. Zögern Sie nicht Ihn zu kontaktieren, wenn Sie Hilfe benötigen; in Notfällen auch unter der Mobil-Nummer.

    Die allgemeine Telefonseelsorge ist unter den kostenfreien Nummern 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222 oder 116 123 erreichen.

    Im Dekanat

    Das Dekanat Kusel hat eine eigene Telefonseelsorge eingerichtet. Das Angebot ist täglich von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 22 Uhr unter 06381 99 69 919 zu erreichen.

    Schulseelsorge

    Das Amt für Religionsunterricht und die Pfarrerinnen und Pfarrer im Schuldienst bieten unter der Nummer 0800 55 65 168 eine „Telefonschulseelsorge” an.

    Erreichbar sind die Schulseelsorger an Schultagen von 16 bis 18 Uhr oder per E-Mail unter schulseelsorge (at) evkirchepfalz (Punkt) de.

    Sonstige Angebote

    Mit den Hilfangeboten der Ortsgemeinden soll Menschen aus Risikogruppen bei Einkäufen oder anderen Besorgungen geholfen werden. Aber natürlich auch Mitbürgern, die aus anderen Gründen Hilfe benötigen. Hier die Ansprechpartner der einzelnen Ortsgemeinden:

    • Albessen: Der Ansprechpartner ist uns leider nicht bekannt.
    • Herchweiler: Ortsbürgermeisterin Sigrid Stolingwa (Tel.: 06384 925356) und 1. Beigeordnete Tanja Zimmer (Tel.: 06384 993454).
    • Konken: Kontakt über Ortsbürgermeister Karl Knecht (Tel.: 06384 8308).
    • Selchenbach: Ortsbürgermeister Dieter Edinger (Tel.: 06384 9988049).
    • Rammelsbach: Mehrere Ansprechpartner auf der Webseite der Ortsgemeinde.

    Kontakt

    Pfarrer Lotter ist wie gewohnt zu erreichen, auch bei Notfällen:

    • Telefon: 06381 – 429 805
    • E-Mail: sven.lotter (at) evkirchepfalz (Punkt) de
    • In Notfällen: 0163 – 821 600 3

    Falls Sie Pfarrer Lotter nicht direkt erreichen können, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter. Er wird sich schnellstmöglich bei Ihnen melden.

     

    Sobald sich Änderungen ergeben, werden wir Sie auch an dieser Stelle informieren.

    Wir bitten Sie bei allen Maßnahmen, ob von höherer Stelle angeordnet oder von der Kirchengemeinde "freiwillig" beschlossen, um Ihr Verständnis. Ebenso ist Ihr Mitwirken und das Einhalten der Vorgaben und Bestimmungen zwingend erforderlich, um wieder schnell zu einem Normalbetrieb übergehen zu können.

    Bis dahin wünschen wir Ihnen dennoch alles Gute und genügend Kraft diese Zeit zu überstehen und Gottes Segen.

    Ihr Presbyterium der Kirchengemeinde Konken

    Weiterführende Informationen

    Weitere Informationen finden Sie unter anderem auf folgenden Seiten.

    Von staatliche Seite

    Von kirchlicher Seite

     

    Bitte informieren Sie sich auch selbstständig in andere Medien über die aktuelle Lage und die Bestimmungen und Empfehlungen der Behörden.