Zum Hauptinhalt springen

Brief aus dem Pfarramt

Erstellt von Sven Lotter | |   Corona

Liebe Gemeinde,

gerne würden wir an dieser Stelle zu großen Veranstaltungen und Gottesdiensten zum Jahresende einladen. Doch in den vergangenen Wochen ist das Infektionsgeschehen in den Nachbarregionen wieder stark angestiegen. Das Land Rheinland-Pfalz arbeitete daraufhin einen Corona Warn- und Aktionsplan aus. Die lokale Maßnahmen sollen je nach Zahl der Neuinfektionen getroffen werden (Siehe Bild).

Genauere Informationen erhalten sie auf der Internetseite unserer Landesregierung:corona.rlp.de

In wie weit dieser Plan bis zum Erscheinen des Gemeindebriefes überholt sein wird, lässt sich heute noch nicht sagen. Dennoch ist abzusehen, sollten die Infektionszahlen auch im Kreis Kusel stark ansteigen, wird dies auch wieder Auswirkungen auf unser Gemeindeleben vor Ort haben. Von einer wieder größeren Begrenzung der Besucherzahlen, bis hin zu einer angeordneten Absage von Gottesdiensten und Veranstaltungen ist derzeit wieder alles denkbar.

In diesem Falle wiesen wir sie darauf hin, dass sie Pfarrer Lotter auch weiterhin per Telefon (06381 – 429805) und E-Mail (sven.lotter(ät)evkirchepfalz.de) erreichen können und wöchentlich aktuelle Tele-Gottesdienste aus unserer Region auf dem Facebook-Kanal von Kusel Tv zu finden sind.  Sollte Präsenzveranstaltungen nicht mehr möglich sein, werden wir uns zudem wieder Angebote einfallen lassen, die uns dennoch verbinden (z.B. Briefkastengottesdienst, Andachtsheft zum Advent und Weihnachten, Entzünden eines Lichtes zur Abendzeit, Wiederaufnahme der „Wohnzimmergottesdienste“ auf Youtube).

Solange es jedoch möglich ist, planen wir jedes leibliche Zusammentreffen verantwortlich und mit Beachtung aller geltenden Hygienevorschriften durchzuführen.

 

Für den Ewigkeitssonntag und Heilig Abend haben wir uns im Presbyterium bereits entschieden, dass die großen Gottesdienste vor der Kirche als Andachten im Freien stattfinden sollen. Dazu wurde auch ein Hygieneschutzkonzept erstellt.

Zum Ewigkeitssonntag wurden bereits alle Angehörigen der Verstorbenen unserer Kirchengemeinde im vergangenen Jahr eingeladen. Wichtig: Wir bitten hier um vorherige Anmeldung aller Gottesdienstteilnehmer im Pfarramt.

Über den Familiengottesdienst zu Heilig Abend werden wir sie noch gesondert über den Gemeindebrief informieren. In jedem Fall aber, soll es auch in diesem Jahr ein Angebot geben, die Geburt Jesu gemeinsam zu feiern. Ein Fest an dem es heißt: Fürchte dich nicht!

 

Und so wünschen wir ihnen auch weiterhin Gottes Segen und bleiben sie gesund.

 

Schöne Grüße aus dem Pfarramt,

Ihr Pfarrer Sven Lotter

Zurück